Nerd

So ein Glück. Dann haben endlich diese negativen Nachrichten, von wegen Zwangs-Update usw., ein Ende. Es war schon verrückt. Beispiel: Die Leute wollen immer die neusten Android-Updates gratis auf ihr Handy, klar, geschlossene Sicherheitslücken, besser Features. Bei Apple muss man sich generell früher oder später eine neues Gerät kaufen und wenn ein Software-Reise wie Microsoft einfach mal ein verbessertes Produkt gratis herausgibt, ist er gleich der Böse und man vermutet finstere Machenschaften. Es sollte heutzutage klar sein, das ein Unternehmen nicht nur für die Kunden arbeiten kann, sondern auch seine Position auf dem Weltmarkt behaupten muss. Das geht heutzutage bei Software nur über deren Verbreitung. Was ist da naheliegender, als die Verluste durch den fehlenden Verkauf hinzunehmen und damit für eine enorme Verbreitung zu sorgen. Es ist eine gute Strategie und irgendwann kommt auch der Punkt, an dem man nicht permanent Altlasten updaten kann und alte Windowsversionen nun mal auslaufen. Im Bereich Linux ist das gang und gebe. Die Systeme werden permanent verbessert und alte Kernel können teilweise nicht mehr eingesetzt werden, was auch der Hardware zuzuschreiben ist. Sicher findet man jedoch für alte Hardware auch noch alte Unix-Versionen. Aber man wird ja auch nicht aufgehalten sein altes Windows 3.1 auf einem 486-dx33 zu installieren. Sofern man so ein Schmuckstück noch hat. Mein Fazit: Alle schimpfen aber wollen neue, schnelle Geräte ohne die damit verbundene Software in Kauf zu nehmen. Unwissende finden sicher im Freundeskreis jemanden der etwas mehr von Betriebssystemen verseht, daher kann man sich doch dort beraten und nach alternativen umsehen. Auch ein Ubuntu oder Linux-Mint sind in ihrer Installation so einfach geworden - wenn man nicht auf professionelle Windows-Software-Lösungen angewiesen ist, ist das eine echte Alternative. Auch ich habe sowohl eine Linux-Mint-Installation (als NAS) laufen, als auch ein Ubuntu. Was mich dennoch nicht davon abbringt ein echter Fan von Windows 10 zu sein.

Der Countdown läuft: Das Gratis-Upgrade auf Windows 10 ist nur noch 100 Tage kostenlos erhältlich.

Quelle: Windows 10: Gratis-Upgrade nur noch 100 Tage erhältlich

Hammer! Was für ein Gerät, vom Preis mal ganz abgesehen. Dennoch wäre ich gerne der Besitzer einer solchen Karte. Die auszulasten wäre eine Herausforderung. Gibt es nicht jemand unter den Lesern, die 1700€ (inkl. Versand 🙂 ) für mich übrig haben?

Es gibt Neuigkeiten zur Radeon Pro Duo Grafikkarte von AMD. Viele Details wie die genauen Maße und die Taktung wurden bekannt gegeben. Etwas überraschen dürfte viele der hohe Preis von 1.696…

Quelle: AMD Radeon Pro Duo: Neue Details bekannt, Preis liegt wohl bei 1.696 Euro

http://www.chip.de/news/PCs-vor-dem-Aus-Fast-alle-Hersteller-verlieren_92311261.html

Welch grauenhafte Nachricht! Aber es war zu erwarten. Der PC-Markt nimmt seit Jahren eine Talfahrt und erholt sich auch nicht. Meiner Meinung nach liegt das an dem wachsenden Smartphone-Markt. In Sachen Benutzerfreundlichkeit und Bedienungskomfort sind die Smartphones dem PC weit voraus. Dennoch in Sachen Funktionalität liegen sie weit hinten. Weder das die Leistung eines Smartphone in naher Zukunft der eines PC entsprechen kann, noch das sich PC gänzlich ersetzen lässt, ist sehr unwahrscheinlich. Letzen Endes sind es die Gamer und Unternehmer, die nie auf einen vollwertigen PC verzichten können.

Sicher wird es bald universelle Geräte geben, die sich am Arbeitsplatz nur noch mit Tastatur, Maus und Bildschirm verbinden lassen und einen "vollwertigen" PC bieten. Doch auch hier sehe ich weiterhin die Verwendung von großen PC-Systemen. Wer möchte schon komplizierte Benutzerverwaltung, Filemanagement und Sicherheitsaspekte in einer Art Web-Oberfläche einrichten. Es wird weiterhin Server-Systeme geben, die wiederum durchaus Smartphones verwalten können, bzw diese als Benuter einbinden. Aber den Zugriff auf die Ressourcen, die ein Smartphone in Unternehmens-Netzen zugewiesen bekommen, werden weiterhin Server verwalten.

Wie ist eure Meinung? Haben wir bald keine PC-Systeme mehr zu Hause? Gibt es für Gamer bald nur noch Playstation und Co.?

Dr.WindowsLogoEine Bereicherung! Gerade auf Dr. Windows gelesen, ein Kamera-Button für den Lock-Screen. Es war immer etwas nervig die Kamera an meinem Lumia 640 LTE aufzurufen.  Jedoch wird scheinbar im Lockscreen die Kamera-Taste, den vorherigen "Zurück"-Button ersetzen.

LockScreenWinMobile

Einen wirklichen Sinn hatte der vorherige Button auf dem Lock-Screen auch nicht. Man kann sich überraschen lassen, welche Neuerungen noch so kommen werden, in zukünftigen Builds.

Quelle:
[Dr. Windows]; [WinBeta]

http://www.pcwelt.de/ratgeber/15-Life-Hacks-die-den-PC-Alltag-vereinfachen-9957107.html

Ich bin normalerweise nicht der Freund von groß angelegten Life-Hack-Berichten. Meistens sind von 20 vorgestellten Sachen nur 2 brauchbar, weil der Rest viel zu kompliziert ist, oder man niemals alle Einzelteile eines, für den "Hack" benötigten, Gerätes zu Hause hat. Dennoch: für den PC-Nerd findet sich hier schon was nettes.

Schöne fand ich die Zweckentfremdung eines passiven Kühlers. Wo liegen hier noch alte, passive Kühler?

Oder die Post-its als "Fusselrolle" für Tastaturen. Genial!

1 Kommentar

Das ist mal ein PC-Spiel das ich unbedingt spielen muss. Im Jahre 1998 kam das Spiel "Baldurs Gate" heraus, ein sehr umfangreiches Rollenspiel, mit vielen Features für die damalige Zeit. Im Jahre 2002 kam das Spiel "Neverwinter Nights" heraus, auch ein Spiel was ich mir damals kaufen musste und ewig gespielt habe. Man kann schon sagen ich habe es verschlungen! Zum einen die gut erzählte Story beider Spiele, sowie die Grafik der beiden Titel waren genial. Nun kommt Neverwinter als Online-Rollenspiel heraus, ich würde mich zu gerne damit beschäftigen und freue mich sehr darauf. Vielleicht findet sich jemand der auf mein Paypal-Konto (steven-abendroth@gmx.org) was überweisen möchte um mir das zu ermöglichen 😉 ! Gebraucht werden insgesamt:

 bzw. 
Ich kann allen Rollenspielbegeisterten nur empfehlen das wenigstens mal anzuspielen und sich eine Meinung zu bilden. Das letzte Rollenspiel was ich getestet hatte war  "Star Wars: The Old Republic (SW:ToR)". Auch ein grandioses Spiel, was aber irgendwie auch durch die #community kaputt gemacht wurde. Zuviel wurde damals mit anderen Rollenspielen verglichen und letztlich das Speil ansich schlecht geredet - Schade. Heute kann man es kostenlos spielen und immer wenn ich sehr viel Langeweile und vorallem Lust habe, schau ich da nochmal rein, was sich geändert hat. Dennoch ist mein nächstes Zeil Neverwinter anspielen zu dürfen. Allein weil es eine inoffizielle Forsetzung der alten Rollenspiele meiner Jugend ist. Ein absolutes Muss!!

Hier noch der Link zur Spieleschmiede die es heraus bringt: http://nw.de.perfectworld.eu/founderspack

Hier kann man lustige Sachen mit machen, sobald man die Seite im Browser geladen hat, das Bild anklicken, welches der dort installierten Windowsversion entspricht, dann einfach den Vollbildmodus des Browsers aktivieren (meist F11). Wenn man nun die Tastatur bedient/ Enter betätigt kommt sogar ein Bluescreen... Sinnlos, aber irgendwie genial!

http://fediafedia.com/de/index.html