Natur

War doch irgendwie klar, dass es sich nicht nur um einen Einzelfall gehandelt hat. Wenn es bei solchen wichtigen Prüfungen überhaupt möglich ist, dass man die Prüfungen gar nicht durchführt, macht das logischerweise die Runde. Sollte nach so einem Fake etwas passieren, möchte ich nicht in der Haut des Prüfers stecken. Diese Last trägt er dann hoffentlich ein Leben lang mit sich herum.

Nicht nur in Philippsburg, auch in Biblis wurden Sicherheitsprüfungen nicht durchgeführt, aber protokolliert, geht aus Rundfunkberichten hervor.

Quelle: Auch im AKW Biblis wurden Prüfungen vorgetäuscht | heise online

Gerade auf Facebook im heise.de-Stream gelesen. Wie krank ist das denn? Wie kann man die Prüfung eines AKW "vortäuschen". Müssen nicht hunderte Formulare ausgefüllt und von verschiedenen Personen unterschrieben werden? Hab die Prüfer denn so viel um die Ohren, dass sie der Hauptaufgabe ihres Jobs nicht mehr nachkommen können? Es ist jedenfalls sehr unverständlich!

Der AKW-Betreiber EnBW ist offenbar einem externen Mitarbeiter auf die Schliche gekommen, der wenigstens einmal vorgetäuscht hat, Messeinrichtungen für den Strahlenschutz geprüft zu haben.

Quelle: AKW Philippsburg: Externer Mitarbeiter hat Prüfungen nur vorgetäuscht

In der Hohemarkstraße waren am Dienstag zwei Trickdiebe unterwegs. Sie gaben sich als Monteure aus, die angeblich wegen eines Wasserschadens gekommen wären. Was will man dazu sagen, die Kriminellen werden immer dreister. Wen wundert es aber auch, wenn man die Strafen nicht mehr fürchtet, kann  man sie auch billigend in Kauf nehmen.

Quelle: Der Monteur, der keiner war | Frankfurter Neue Presse

Endlich ist er fertig...

Eigentlich hätte dieser Beitrag schon vor 4 Wochen online gehen können. Da war der Käfig bereits fertig gestellt und die Tierchen durften einziehen. Es war eine sehr lange Bauphase, in der leider auch ein Ecke der Wohnung stets belegt war. Somit ist der Umzug nicht nur für die Tiere eine Befreiung, nein, auch für die Besitzer. Ich habe einige Bilder des Käfigs gemacht. Wenn jemand Fragen hat, aus welchen Komponenten die einzelnen Teile zusammen gesetzt wurden, oder wie der Aufbau im Allgemeinen von statten ging, kann derjenigen mich jederzeit anschreiben.

Nach der vielen Arbeit und den vergangenen vier Wochen, kann man jedoch sagen, dass die Gerbils eine schöne neue Welt haben. Ihnen scheint es mehr als zu gefallen und auch das Laufrad wurde sehr gut angenommen, obwohl sie zuvor nie eine solches Rad gesehen haben. Es war die Mühe wirklich wert. Man muss jedoch auch sagen, dass man so einen Käfig nicht aus einem finanziellen Aspekt baut, sondern eher um diesen den eigenen Wünsche und Maßen anpassen zu können.

Ich hoffe es gefällt nicht nur uns, sondern auch dem ein oder anderen Leser!

Anglergeschäft schließt, bevor ich es überhaupt entdeckt hatte!


Foto: Hans-Peter Stadermann

Da macht man seinen Angelschein, will irgendwann in seine Heimat zurück und dann erfährt man, dass es gar kein Angelgeschäft mehr gibt. Bzw. wegen einer Baustelle schließen muss. Traurig! So was kann auch nur in einer kleinen, miesen Stadt passieren, dass ein geschääft wegen einer Umleitung und darauffolgend Umsatzeinbußen schließen muss

Quelle: http://arnstadt.thueringer-allgemeine.de/web/arnstadt/startseite/detail/-/specific/Angelspezi-schliesst-wegen-enormer-Umsatzeinbussen-durch-Strassenbau-1022438707

Hier ist der Link zum Live-Ticker der herannahenden Sturmflut. Man darf gespannt sein, wie weit der Orkan ins Land reichen wird. Schön sind die Aussagen der Inselbewohner im Norden, die haben nicht mal annähernd Angst davor. Da liest man Dinge wie "wir sind mit solchen Stürmen groß geworden".  Klingt doch sehr zuversichtlich! Warten wir es ab. Morgen dazu mehr. Nun aber der Link zum Ticker!

+++ Live Ticker +++
http://www.focus.de/panorama/welt/live-ticker-zum-orkantief-winterorkan-xaver-naht-mit-heftigen-stuermen-und-schweren-schneefaellen_id_3453211.html?fbc=FACEBOOK-FOCUS-Online-Panorama&utm_campaign=FACEBOOK-FOCUS-Online-Panorama

1 Kommentar

Wir waren in den Pilzen! Nach gut drei Stunden suchen hatten wir derart viel gefunden, dass wir zwei große Gläser, voll mit Pilzen, einkochen mussten. Davon sollte ich auch noch ein Foto machen, da ich noch niemals Pilze eingekocht habe. Wenn es mir gelingt, stelle ich das Rezept zum Einkochen hier auf die Seite. Ich werde berichten....

Die Pilze, die wir gestern gebraten hatten, waren sehr lecker. Einige Parasol, Fichtensteinpilz, Rotfußröhrlinge, Goldröhrlinge, Maronenröhrlinge und Safranschirmlinge. Das war zumindest der große essbare Teil :)... Nun die Bilderchen:

Gaia-Ani 25-12-2012

Da ich finde, auch ein verstorbener Hund hat seinen Platz im Internet verdient und dieser Golden Retriever was ganz besonderes war, widme ich der Ani nun noch einen Beitrag ihr zu Ehren. Ich habe ein paar wenige Bilder gefunden, die ich hier aber zeigen möchte um jedem den Hund zu zeigen, der zum einen von unserer Welt gegangen ist, zum anderen, weil er was ganz besonderes herzliches hatte. Niemals war dieser Hund böse, aggressiv, oder dominant. Sie war ein ganz lieber Zeitgenosse.

Ani Ungarn 2013-1

Ruhe in Frieden liebe Ani!

... weiterlesen