AKW Philippsburg: Externer Mitarbeiter hat Prüfungen nur vorgetäuscht

Gerade auf Facebook im heise.de-Stream gelesen. Wie krank ist das denn? Wie kann man die Prüfung eines AKW "vortäuschen". Müssen nicht hunderte Formulare ausgefüllt und von verschiedenen Personen unterschrieben werden? Hab die Prüfer denn so viel um die Ohren, dass sie der Hauptaufgabe ihres Jobs nicht mehr nachkommen können? Es ist jedenfalls sehr unverständlich!

Der AKW-Betreiber EnBW ist offenbar einem externen Mitarbeiter auf die Schliche gekommen, der wenigstens einmal vorgetäuscht hat, Messeinrichtungen für den Strahlenschutz geprüft zu haben.

Quelle: AKW Philippsburg: Externer Mitarbeiter hat Prüfungen nur vorgetäuscht

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.